Investition für die Zukunft

Neues Bürogebäude

Auch unsere Mitarbeiter freuen sich über den Baufortschritt

 

Die Firma Tippe investiert in die Zukunft.

Vor kurzem wurde mit dem Neubau eines Bürogebäudes auf dem Betriebshof begonnen. Diese Investition wurde notwendig da wir seit dem letzten Jahr einen weiteren Gärtnermeister, Herr Kilian Kumm, in der Firma beschäftigen dürfen. Und wir hoffen ab dem nächsten Jahr noch einen weiteren von unseren Facharbeitern in die Reihe der Gärtnermeister aufnehmen zu können. Um unseren Gärtnermeistern auch für die Zukunft eine Perspektive
bieten zu können, haben wir uns dazu entschlossen ihnen einen großzügen neuen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen.

 

Im Zuge der Baumaßnahmen hat sich auch die bislang etwas verwirrende Anschrift von der Kirchstr. 2

in   Schneiderstr. 1a   geändert.

 

Wir werden Sie auf dieser Seite über den Baufortschritt auf dem laufenden halten und hoffen auch Sie bald in unserem modernen neuen Büro begrüßen zu dürfen.

 

 

Rigolenversickerung

Für das später anfallende Niederschlagswasser wurden unter den Stellflächen Rigolen verbaut, welche befahrbar sind und genügend Speichervolumen bieten für eine spätere Versickerung ins Erdreich.

 

Höhenabfang mit Winkelstützen

Als Höhenabfang von den Stellflächen zum Garten wurde sich für Beton-Winkelstützen entschieden.

 

Die ersten Fundamentgräben

 

Höhenabfang mit Winkelstützen

 

Betonpumpe für die Verfüllung Fundamentgräben

 

Fertiger Höhenabfang und fertige Fundamente

Unter der zukünftigen Pflasterfläche, befinden sich jetzt schon die zuvor verbauten Versickerungs-Rigolen

 

Die ersten Fertigwände wurden gestellt

Nach einer 2-wöchigen Pause nach dem Schütten der Betonplatte, wurden die ersten Wände aufgestellt.

Bürogebäude

 

Anlieferung Dachsparren

Mögliche und notwendige Unterstützung an den fortlaufenden Arbeiten liefern wir mit unseren firmeneigenen Maschinen

 

Bürogebäude mit Dachsparren

 

 

--- Update 03.09.18 ---

 

 

In der Zwischenzeit wurde das Dach gestellt und abgedichtet. Jetzt werden die ersten Dämmplatten verbaut.

 

 

Parallel zur Dämmung wird der Boden abgedichtet...

 

... und die Elektronik in Angriff genommen

 

 

 

Auch außerhalb des Gebäudes gehen die Arbeiten vorran, die ersten Versorgungsleitungen wurden verlegt.

 

Selbstverständlich wurde auch die Rohrleitungsbaufirma, von unseren Mitarbeitern tatkräftigt unterstützt.

 

 

--- Update 01.11.18 ---

 

 

 In der Zwischenzeit wurden die einzelnen Hölzer gestrichen und angefangen am Gebäude zu montieren

 

... die Arbeiten an der Holzverkleidung gehen immer mehr voran ...

 

Zeitgleich wird auch sehr präzise die Fensterfront eingebaut

 

--- weitere Bilder vom Baufortschritt werden hier fortlaufend veröffentlicht ---

 

 

 

Zurück